Schutzgaswärmebehandlung
Salzbadwärmebehandlung
Nitrierverfahren
Induktivhärten
Vakuumbehandlung
Weitere Dienstleistungen
Anfahrtsskizze




Verfahrensverezichnis für Jedermann

Anlagenführer (m/w) Abteilung Schutzgas



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Verfahrensverzeichnis für Jedermann

gem. § 4g Abs. II Satz 1 i.V.m. § 4e Satz 1 Nr. 1-8 BSDG

 

I. Angaben zur verantwortlichen Stelle

   (§ 4e Satz 1 Nr. 1-3 BDSG)

1. Für die Datenerhebung, Nutzung und Verarbeitung verantwortliche Stelle

       Donau-Härterei GmbH - Kaufm. Leitung

       Böttgerstr. 11 - 89231 Neu-Ulm

       Tel. 0731 978 280 - Fax 0731 978 2815

2. Leitung der verantwortlichen Stelle:

       Stefan Schiele

       Vertreter Ingrid Schiele

3. Datenschutzbeauftragter:

       Vasileios Tonas

       datenschutz@donau-haerterei.de

 

II. Angaben zu den Verfahren automatisierter Verarbeitung

     (§ 4e Satz 1 Nr. 4-8 BDSG)

1. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung

       Warm- und Oberflächenbehandlung von Metallteilen jeglicher Art

       - Schutzgaswärmebehandlung

       - Salzbadwärmebehandlung

       - Diverse Nitrierverfahren

       - Induktivhärten

       - Vakuumbehandlung

       - Weitere Dienstleistungen (z.B.Tiefkühlen, Brünieren, Richten, Strahlen)

2. Betroffene Personengruppen und der diesbezüglichen Daten oder

    Datenkategorien

       Es werden im Wesentlichen zu folgenden Gruppen (natürliche Personen)

       personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet und genutzt soweit sie zur

       Erfüllung der oben unter der Zweckbestimmung genannten Zwecke erforderlich

       sind:

       - Kunden (Adressdaten, Identifikationsdaten, Vertragsdaten)

       - Lieferanten (Adressdaten, Identifikationsdaten, Vertragsdaten)

       - Mitarbeiter und Bewerber (Adressdaten, Identifikationsdaten,      

         Vertragsdaten, Daten des Zahlungsverkehrs)

3. Empfänger der Kategorien von Empfängern, denen Daten mitgeteilt

    werden können

       - Öffentliche Stellen, die Daten aufgrund gesetzlicher Vorschriften      

         erhalten, z.B. Sozialversicherungsträger, Finanzbehörden,

         Bundesanstalt für Arbeit

       - Steuerberater / DATEV

       - Kreditinstitute soweit sie mit dem Zahlungsverkehr beauftragt sind

4. Regelfristen für die Löschung von Daten

       Die gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungspflichten werden eingehalten.

       Nach Ablauf dieser Fristen werden die Daten entsprechend routinemäßig gelöscht

       oder gesperrt.

5. Keine geplante Datenübermittlung an Drittstaaten

 

>>>  Zurück